Welcome to Esther Klever Music
Welcome to Esther Klever Music

Die 1984 in Deutschland geborene Tochter einer Klavierlehrerin begann bereits im Alter von 4 Jahren Ihre ersten musikalischen Erfahrungen auf dem Klavier zu sammeln. Geprägt durch die Klassik und Romantik schlug sie dann im Alter von 10 Jahren die Richtung Jazz und Pop ein und begann Ihre Ausbildung am Alt- und Baritonsaxofon. 

Ihre Zeit am Landesmusikgymnasium, RLP erlaubte es Ihr schon in jungen Jahren aktiv an verscheidenen Bandprojekten, Konzertreisen und Workshops teilzunehmen, die zur Förderung Ihres Talents und der Schulung Ihrer Fähigkeiten beitragen sollten.

In Wettbewerben wie "Jugend Musiziert" und "Jugend Jazzt" gewann Sie u.a Preise auf Landes und Bundesebene.

Im Jahr 2003 machte Sie schließlich ihr Abitur im Hauptfach Musik, bevor Sie am Peter Cornelius Konservatorium die Vorbereitungen auf ein Studium an der Musikhochschule begann.

Zu dieser Zeit war Sie bereits Mitglied des Landesjugend Jazzorchesters, RLP und sollte später auch noch in NRW diesem renomierten Jugenorchester beitreten.

2004 bestand Sie an der Folkwang Hochschule, Essen, an er Sie dann auch studierte, bevor Sie sich für die ArtEZ, Arnheim in den Niederlanden entschied. Dort machte sie  2011 Ihren Abschluß als Bachelor of Music  bei  dem Dozenten und ehem. Mitglieg der WDR & NDR Big Band, Jörg Kaufmann &  dem experimentellen Tenoristen Franz Vermeerssen.

2011 machte die junge Künsterin die Musikhochburg Köln zu Ihrer Wahlheimat, wo Sie sich bis Anfang 2017 überwiegend in der Pop und Coverszene arbeitete. "Die Begeisterung für populäre Musik kam bei mir sehr spät, aber ich liebe es den modernen Tracks meine individuelle Note zu geben  und durch meine Improvisation die Begeisterung für livemusik und echtes Handwerk in den Leuten zu wecken."

Seit Anfang 2017 spielt Esther Klever im Rundfunktanzorchester, Ehrenfeld, des Showorchesters des NEO Magazin Royal mit Jan Böhmermann. "Die Arbeit dort ist sehr spannend und auch ein bisschen NEO für mich, weil es den traditionellen Gedanken, den ich mit Musik verbinde durch moderne Sounds ergänzt und dadurch für mich zu einer Synthese dessen wird, was mich an der Musik am meisten begeistert"

 

 



Firmenfeier feiern